a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z #

Schüßler-Salze für Pferde

Wilhelm Heinrich SchüßlerBei den Schüßler Salzen handelt es sich um eine alte und schonende Heilmethode mit Biomineralien, die von dem Arzt Dr. Wilhelm Heinrich Schüßler (1821–1898) entwickelt wurde. Grundlage sind 12 Mineralsalze, die als wesentliche Zellnährstoffe gelten und für den Organismus wichtig sind. Alle 12 dieser Salze müssen im Körper in der ausreichenden Menge und im richtigen Verhältnis vorhanden sein, damit keine Beeinträchtigungen entstehen. Daher werden die Schüßler Salze auch als “Salze des Lebens” bezeichnet.

Die verschiedenen biochemischen Verbindungen bestehen aus folgenden Elementen: Eisen, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium und Kieselsäure. Diese Salze werden meist in den homöopathischen Dosen D3, D6 und D12 verabreicht. D6 bedeutet z.B., dass das Salz in einem Verhältnis von 1:1000000 (D6 = 6 Nullen) verdünnt ist. Bei der Behandlung wird auf Grund der körperlichen und psychischen Mangelsymptome die passende Mineralsalzverbindung bestimmt. Eingesetzt werden die Schüßler Salze zur Förderung der Immunabwehr, Verbesserung des Sauerstofftransportes im Blut, Entgiftung, Regulation des Säure-Base Haushaltes und des Wasserhaushaltes, zur Optimierung der Zellfunktion, Aktivierung des Stoffwechsels und zur Steigerung der Leistungsfähigkeit. Die Salze sind Funktionsmittel, das heißt, sie ersetzen keine Mineralien, sondern helfen dem Körper, die körpereigenen Salze besser an die benötigten Stellen zu transportieren und sie dort optimal zu verwerten. Daraus ergibt sich, das sie nicht überdosiert werden können.

Schüßler-SalzeDer eigenverantwortliche Tierhalter bekommt mit den Schüßler-Salzen ein gutes Hilfsmittel in die Hand, um viele Beschwerden begleitend, zur Nachsorge oder vorsorglich zu behandeln. Allerdings ersetzen die Schüßler Salze bei ernsthaften Erkrankungen wie z.B. Infektionskrankheiten, Brüche, Hufrehe, Koliken oder Tumorerkrankungen nicht den Tierarzt! Wie alle alternativen Behandlungsmethoden haben Schüßler-Salze viele Vorteile, aber auch klare Grenzen. Sie können jedoch jederzeit begleitend eingesetzt werden und versprechen bei langfristiger Gabe sehr gute Ergebnisse bei chronischen Erkrankungen, psychischen Störungen und erhöhter Infektanfälligkeit.

Nachfolgend findest du eine Übersicht der 12 klassischen Schüßler-Salze und ihre Anwendung. Weitere ausführliche Informationen zu allen Salzen findest du im Buch "Schüßler Salze für Pferde" der Heilpraktikerin Kaja Kreiselmeier. Bei Unsicherheiten frage einen Tierarzt oder Tierheilpraktiker, der mit Schüßler-Salzen vertraut ist.

Finden

Du suchst etwas Bestimmtes, dann verwende einfach die Suchhilfe:

Suchhilfe